„2017 ist Trendwende am Arbeitsmarkt im Bezirk gelungen“

LAbg. Karl Moser und Landesrat Karl Wilfing

Utl.: LAbg. Karl Moser: Steigende Beschäftigung und sinkende Arbeitslosigkeit bewirken wachsende Lebensqualität

„Ein Vergleich der Arbeitsmarktdaten der Jahre 2016 und 2017 zeigt, dass uns im vergangenen Jahr eine Trendwende am Arbeitsmarkt im Bezirk gelungen ist. Auch im Dezember ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr gesunken und gibt es um 11,2 Prozent weniger Arbeitslose im Bezirk“, so der für Arbeit zuständige Landesrat Karl Wilfing und Landtagsabgeordneter Karl Moser, die zudem betonen: „Durch die steigende Beschäftigung und die sinkende Arbeitslosigkeit wächst auch die Lebensqualität für die Menschen in unserem Bezirk. Wichtig ist nun, dass diese Entwicklung auch in den nächsten Jahren anhält.“

 

Um den positiven Trend fortsetzen zu können, werden seitens des Landes im Rahmen des neuen Beschäftigungspaktes für Niederösterreich rund 1,3 Milliarden Euro in den Jahren 2018 bis 2020 investiert. Im Zuge dessen werden auch 21 konkrete Maßnahmen realisiert, die etwa das Nachholen von Pflichtschulabschlüssen sowie zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten betreffen.

 

„Klar ist, dass der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften weiter steigt. Es ist daher vor allem wichtig, die Qualifizierung von Arbeitssuchenden weiter voranzutreiben. Auch die weitere Attraktivierung der Lehre spielt eine entscheidende Rolle, denn gerade sie bildet das Fundament für eine erfolgreiche berufliche Zukunft“, so Moser.