LR Schleritzko: „Kulturgenießer können künftig besser Bahnangebot nutzen“

Landesrat Ludwig Schleritzko mit VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll und dem künstlerischen Leiter Alexander Hauer. Text und Foto:Pressesprecher - Büro Landesrat Ludwig Schleritzko

Utl.: Besucher der Sommerspiele Melk können neue Abendverbindungen nützen

Gemeinsam mit Vertretern des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) und der ÖBB hat Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko Verbesserungen für die NÖ Pendlerinnen und Pendler präsentiert. Dabei gab es auch gute Nachrichten für alle Kulturbegeisterten, welche die Sommerspiele in Melk besuchen. „Der Wunsch, dass die Besucher der Sommerspiele ein besseres Bahnangebot vor allem bei der Heimreise nützen können, konnte erfüllt werden“, so Schleritzko. „Die Verbesserungen werden im Mai Realität.“

Kulturgenießer profitieren insbesondere von folgendem neuen Angebot:

  • Spätverbindung Pöchlarn –St. Pölten (täglich)
    • Neue Nachtverbindung aus der Region nach Wien mit Abfahrt z.B. 23:32in Melk; bringt neuen Anschluss zu RJ in St. Pölten inkl. neuer Halte in Groß Sierning und Markersdorf

     

Diese und weitere zusätzliche Angebote, welche ab 7. Mai gelten, sind bereits über die VOR Routenplaner abrufbar (routenplaner.vor.at; AnachB VOR-App)